Am Anfang jeder Gartenplanung steht ein persönliches Beratungsgespräch. Bei diesem Termin werden die Rahmenbedingungen für das weitere Vorgehen besprochen und der zu beauftragende Leistungsumfang eingegrenzt.
Hierbei gilt: Je mehr Informationen sie dem Planer zu diesem Zeitpunkt liefern können, desto besser kann dieser eine entsprechende Planung nach ihren Wünschen anfertigen. Es ist daher sinnvoll, sich bereits im Vorfeld eigene Gedanken zur Gestaltung der Außenanlagen zu machen, um die Entstehung einer individuellen und zufriedenstellenden Planungslösung positiv beeinflussen zu können und Missverständnisse zu vermeiden.
Für Fragen zur Vorbereitung auf einen Ortstermin stehe ich ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Eine Gartenplanung ist ein fortlaufender Prozess, dessen Inhalte in chronologischer Abfolge erarbeitet werden und an dessen Ende die Bauausführung durch eine entsprechende Fachfirma steht. Das Spektrum der Planungsleistungen wird in der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) detailliert beschrieben. Da diese Struktur jedoch für fachfremde Personen undurchsichtig wirken kann, finden sie auf meiner Seite einen reduzierten Ansatz zur Verdeutlichung eines typischen Projektablaufs. Die dargestellten Planungsphasen stellen die wesentlichen Bestandteile eines mitunter sehr komplexen Wirkungsgefüges dar. Über den individuell anzusetzenden Leistungsumfang berate ich sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Sollten sie bereits eine genaue Vorstellungen über die gewünschte Art und den Umfang der notwendigen Planungsleistungen zu ihrem Projekt haben, erstelle ich ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.
Eine zuverlässige Aussage über die zu erwartenden Baukosten für ein Projekt lässt sich im Vorfeld nicht treffen, lediglich überschlägige Faustformeln können hierbei für eine ungefähre Einschätzung dienen. Auf diversen Portalen im Internet findet man Aussagen bezüglich potentiell zu erwartender Kosten, diese sind jedoch stets mit Vorsicht zu genießen! Richtwerte können z.B. 20% des Kaufpreises für das Wohnhaus oder 60 – 120 €/qm Grundstücksfläche sein.
Da eine Aussenanlage aus diversen Einzelelementen und Teilleistungen besteht, ist die Preisspanne variabel und vor allem abhängig von den individuellen Ansprüchen des Bauherrn. Daher ist es von besonderer Bedeutung, möglichst frühzeitig mit dem Planer / Architekten einen Kostenrahmen festzulegen, damit dieser zielgerichtet eine adäquate Lösung für das Spannungsfeld zwischen Baukosten und Gestaltungsanspruch erarbeiten kann. Insbesondere bei der Auswahl zu verwendender Materialien und Baustoffe sind die Preisunterschiede sehr hoch. Grundsätzlich ist vor allem für die Betrachtung des sensiblen Faktors ‚Baukosten‘ eine transparente und konstruktive Kommunikation aller Projektbeteiligten von besonderer Bedeutung.

Planungsaufgaben und Beratung für die Anlage von Hausgärten stellen einen Schwerpunkt meiner Arbeit dar. Hierbei kann ich auf eine langjährige Erfahrung und eine große Anzahl erfolgreich abgeschlossener Projekte zurückblicken. Nachfolgend finden sie einige Beispiele von Planungsobjekten mit einer Darstellung der Situation vor Projektbeginn und nach der Umsetzung.

Vorher Bauablauf Fertigstellung
IMG_2582 IMG_2757 100408 Nubi Garten 071
Bestand DSCN5040 _DSC0778
DSCN2830 DSCN3073 (1) L1011594
DSCN4031 Bauablauf DSCN4903_HDR (1)